Zur Desktop-Version

Mexiko 2018

14.11.2018 - 27.11.2018

Reisebericht Mexiko 2018

Damit ich euch nicht mit Informationen zum Hinflug (dieser war lang und mit wenig Schlaf verbunden) langeweile, starten wir direkt in Mexiko…

Um 01.30 Uhr kamen wir in unserem Hotel Playa Care The Reef total übermüdet an. Nach dem Einchecken und dem Erhalt des all inklusive-Bändeli hat sich der grösste Teil der Gruppe Schlafen gelegt. El Tacco (Name dem Verfasser bekannt) und zwei Nachtschwärmer checkten noch die Snackbar ab. Nach einer Portion Mitternachts-Taccos konnte auch der hungrige Teil der Gruppe schlafen gehen.

Am nächsten Morgen stand eigentlich das erste Tauchen auf dem Programm. Diese Pläne wurden jedoch in den Wind gepustet und so gönnten wir stattdessen der Haut etwas Sonne und holten den verpassen Schlaf nach.
Am nächsten Tag war es endlich soweit und unser Tauchmaterial durfte im Süsswasser der Cenote nass werden. Bereits der Einstieg war spektakulär! Bevor wir in die absolute Dunkelheit tauchen durften, mussten wir diverse neue Zeichen für die Kommunikation lernen… die Höhlentaucher machen’s halt anders, dafür verstehen wir jetzt auch die…check. Und ab gehts. Alle Höhlen wurden mit max. 4/1 getaucht. So hatten die Guides den Überblick und konnten uns sicher wieder ans Tageslicht führen (Randbemerkung: auch mit Führungsleine ein echtes Labyrinth). Worte können die Schönheit nicht umschreiben, seht euch die Bilder an.

Nicht nur Cenoten, auch Meertauchgänge in Playa del Carmen mit Bullenhaien oder in Cozumel waren auf dem Plan. Wir konnten das ganze Spektrum von Mexiko geniessen. In der Mitte unserer Reise durften wir noch eine Verlobung mitfeiern. An dieser Stelle alles Gute für die Zukunft!

Nicht nur Tauchen, auch die Kultur, hat in Mexiko ordentlich Salsa. Wir liessen uns durch die Mayastadt Tulum führen und bestaunten eines der 7 Weltwunder in Chichén Itza. Grosses Gespräch am Abend: wie wurden diese Steine in dieser unglaublichen Präzision ohne digitale Hilfsmittel aufgetürmt? Lösungsvorschläge gab es viele aber Antworten keine und so fanden wir es sinnvoller, den Abend mit einem „guten Gin“ ausklingen zu lassen.

Wer auf Abwechslung mit Abenteuer im Jungle steht, ist in Playa sehr gut aufgehoben und wird aus dem Schwärmen nicht mehr rauskommen! See you soon…

Text, Bild, Video: Michael Vizeli, Tauchsport Käser AG

Videos

Bilder